Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in
Unlingen

Volltextsuche

Mitarbeiter
Tourismus
Bauplätze
Notruftafel
info

Unser Leitbild - Drachenstark fürs Leben

Die Kinder in unserer Einrichtung wachsen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heran. Dieses Ziel ist auch im gesetzlichen Auftrag der Kindergärten verankert. Unsere Arbeit basiert auf dem Orientierungsplan für Bildung & Erziehung. Neben diesen Vorgaben und Empfehlungen haben wir selbst Ziele und Werte für die tägliche Arbeit in unserem Kindergarten festgelegt.

"Bildung" meint die lebenslangen und selbsttätigen Prozesse zur Weltaneignung von Geburt an. Bildung ist mehr als angehäuftes Wissen, über das ein Kind verfügen muss. Kinder erschaffen sich ihr Wissen über die Welt und sich selbst durch ihre eigenen Handlungen. Kindliche Bildungsprozesse setzen verlässliche Beziehungen und Bindungen zu Erwachsenen voraus. Bildung ist ein Geschehen sozialer Interaktion.

"Erziehung" meint die Unterstützung und Begleitung, Anregung und Herausforderung der Bildungsprozesse, z.B. durch Eltern und pädagogische Fachkräfte. Sie geschieht auf indirekte Weise durch das Beispiel der Erwachsenen und durch die Gestaltung von sozialen Beziehungen, Situationen und Räumen. Auf direkte Weise geschieht sie beispielsweise durch Vormachen und Anhalten zum Üben, durch Wissensvermittlung sowie durch Vereinbarung und Kontrolle von Verhaltensregeln.

Die Bedürfnisse der Kinder nach Bildung, Betreuung und Erziehung, insbesondere nach Sicherheit, Verlässlichkeit, Geborgenheit und sozialen Beziehungen in der Einrichtung, altersgemäßer Kommunikation mit Gleichaltrigen und erwachsenen Bezugspersonen, Freiheit, Selbständigkeit, Anpassungsfähigkeit, Kritikfähigkeit, einwandfreier pädagogischer Betreuung auf neuestem Stand und hochwertiger Ernährung stehen im Zentrum unserer Bemühungen.

Wir schaffen Raum, Zeit und Anregung für Bewegung, Ruhe und Erholung, Ausdruck von Gefühlen und Interessen, künstlerisch-gestaltendem Ausdruck, Sprache und Denkentwicklung. Die Fähigkeit der Kinder, Vertrauen zu entwickeln und zu schenken, wird in unserer Einrichtung hoch geachtet.

Wir gestalten unsere Bildungsprozesse unter Einbeziehung der im Orientierungsplan definierten Grundlagen und gehen in diesem Sinne von einem ganzheitlichen Bildungsverständnis aus, das sich an der Persönlichkeit des Kindes orientiert.

Öffnungszeiten

  • Montag bis Donnerstag
    7:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Freitag
    7:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Feste, Angebote und mehr

  • Aktivitäten abgestimmt auf unterschiedliche Altersgruppen
  • Freie Angebote für alle Entwicklungsbereiche
  • Wir sind als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert
  • gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel Stuhlkreise
  • freies Vesper; einmal wöchentlich gemeinsames Vesper
  • spielerische Bewegungserziehung (einmal wöchentlich in der Turnhalle)
  • Bewegungsangebote in unserem Turnraum
  • Tägliches Mittagessen mit frischem Obst und Gemüse (Montag bis Freitag)
  • Waldtage
  • Drachenschlemmertage
  • Geburtstagsfeiern
  • Projekt der Vorschulkinder
  • Intensive Sprachförderung in der Kleingruppe (SPATZ- gefördert durch das Land Baden- Württemberg)
  • Portfolio / Entwicklungsdokumentation
  • verschiedene Festivitäten im Jahreskreis
  • "offenes Haus" (freie Spielortwahl: Garten, Turnraum, Bauecke, Kreativbereich, Rollenspiel, Rückzugsmöglichkeiten.....)
  • Bücherei

Das Kind…..

  • … ist eine individuelle Persönlichkeit
  • … braucht emotionale Geborgenheit
  • … gestaltet bewusst seine Beziehungen
  • … erschließt sich die Welt durch sein Handeln>
  • … entdeckt seine Fähigkeiten, seine Autonomie wächst
  • … erweitert Schritt für Schritt seinen Handlungsspielraum
  • … braucht Regeln und Strukturen
  • … lernt durchs Spiel
  • … lernt mit hoher Geschwindigkeit und Intensität
  • … lernt mit allen Sinnen
  • … steht in Interaktion mit Umwelt und Natur

Das Verhältnis zwischen Kindern und Erzieherinnen ist demokratisch. Wir sind alle gleichberechtigt, jede Meinung zählt.

Die Kinder sehen uns als Bezugsperson, als Ansprechpartner. Das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Kindern und Erzieherinnen ist uns wichtig, damit die Kinder auch zu uns kommen, wenn sie mal mit etwas nicht zufrieden oder einverstanden sind. „Was braucht das Kind?“ „Was will das Kind?“ Die Kinder werden an der Alltagsgestaltung ihres Kindergartens beteiligt. In Kinderkonferenzen äußern die Kinder klar ihre Meinung und ihre Wünsche zu den unterschiedlichsten Themen. Die Partizipation der Kinder sehen wir als wichtigen Teil unserer Arbeit, um die Kinder auf ihrem Weg, ein eigenständiger und gemeinschaftsfähiger Mensch zu werden, zu unterstützen. Alle Beschwerden der Kinder werden ernst genommen und reflektiert.

Unsere pädagogischen Werte und Ziele:

Die Kinder erfahren Anerkennung und Wohlbefinden.

Die Kinder lernen die Welt zu entdecken und zu verstehen.

Die Kinder lernen sich auszudrücken und zu verständigen.

Die Kinder leben mit anderen.

Chancengleichheit von Jungen und Mädchen. Unterstützung der Identitätsbildung.

Die Kinder machen kulturelle Erfahrungen.

Unsere Ziele beziehen sich auf alle Kinder. Auch ein chronisch krankes oder behindertes Kind hat das Recht sich als wertvoll zu erleben. Im Kindergarten soll das Entwicklungspotential jedes einzelnen Kindes erkannt und verantwortungsvoll damit umgegangen werden. Wir kooperieren mit verschiedenen Stellen, um  Kindern mit besonderem Unterstützungsbedarf gerecht zu werden.

Das Wahrnehmen der eigenen Persönlichkeit und die erlebte Wertschätzung durch die anderen ist Grundlage für eine positive Entwicklung. Wir wollen die Kinder liebevoll konsequent darin unterstützen, eigenverantwortliche Persönlichkeiten zu werden, mit einem gesunden Selbstbewusstsein und einem großen Verständnis für sich und andere. Individualität und Gemeinschaftssinn gehen Hand in Hand.

Wir agieren ganzheitlich nach dem Orientierungsplan und arbeiten situationsorientiert. Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, mit den Kindern die Umgebung und die Natur (das Dorf, den Wald, …) zu entdecken. Wir erleben gemeinsam ganz bewusst, was sich im Laufe des Jahres verändert (Maibaum, Sommergewitter, …) und suchen nach Antworten auf Fragen, nach Erklärungen für Veränderungen.

Alltägliches selber zu meistern - mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit und Hilfsbereitschaft - stärkt die Selbstsicherheit der Kinder und gibt ihnen einen Blick dafür, wie man aus eigener Kraft Ziele setzen und erreichen kann. Bei all unseren unterschiedlichsten Tätigkeiten (Spielen, Kochen, Essen, Gespräche, Exkursionen, …) haben wir dies stets im Blick.

Wir greifen die Interessen der Kinder auf und planen gemeinsam mit ihnen kleinere und größere Themenprojekte zu unterschiedlichsten Wissensgebieten. Wir vermitteln Kultur, Werte, Körperbewusstsein und den sorgfältigen Umgang mit verschiedensten Gegenständen und Materialien. Unsere ganzheitliche Förderung umfasst sowohl die sprachlichen, motorischen, kognitiven, kreativen Bereiche als auch den Wahrnehmungsbereich.

Unsere Bildungsangebote sind vielseitig und altersgerecht aufgebaut.

Kooperation mit anderen Einrichtungen

Um die Entwicklung der Kinder in unserer Einrichtung in den unterschiedlichsten Bereichen zu fördern, kooperieren wir mit zahlreichen Einrichtungen

  • Donau-Bussen-Schule Unlingen
  • Sportfreunde Bussen
  • Zahngesundheitsamt
  • Musikverein Unlingen
  • Musikverein Uigendorf
  • Peter & Paul Hof
  • Verkehrspolizei Biberach
  • Zahnarzt Gomez

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern hat in unserer Einrichtung eine maßgebliche Bedeutung. Die Eltern sind die Träger der grundlegenden und bedeutenden Beziehungen zu den Kindern. Wir arbeiten vertrauensvoll mit ihnen zusammen und füllen die bestehende gemeinsame Erziehungsarbeit mit Leben.

Wir freuen uns auf Ihr Kind! Anmeldungen sind jederzeit möglich.

Weitere Räumlichkeiten

Anmeldeverfahren

Die Kinder werden das ganze Jahr über aufgenommen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kindergartenpersonal.

Kontakt

Kindergarten Uigendorf
"Kleiner Drache"

Lindenstraße 3
88527 Unlingen-Uigendorf
07374 91165
kigauigendorf(@)unlingen.de

Träger der Einrichtung:
Gemeinde Unlingen

Weitere Infos

Gruppen

  • 1 Ganztagesgruppe für 2-jährige bis Schuleintritt
  • 1 Regelgruppe für 3-jährige bis Schuleintritt

Anzahl der Plätze: max. 32

Personal

  • 1 Erzieherin (100 %)
  • 1 Erzieherin (92 %)
  • 1 Erzieherin (74 %)
  • 1 Erzieherin (50 %)
  • 1 Erzieherin (32,17 %)
  • 1 Kinderpflegerin (50 %)

Kindergartenleitung: Jasmin Buck

Gesamtleitung Gemeindekindergärten: Jasmin Buck

Träger der Einrichtung: Gemeinde Unlingen

Monatlicher Elternbeitrag

Informationen zu den monatlichen Elternbeiträgen finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik Steuern & Gebühren.